23.11.2017, Halle | Experte: Anja Horn, Geschäftsführer Einhorn Solutions |

Die Digitalisierung verändert unsere Welt. Wir müssen nicht nur unsere Kinder, sondern auch uns selbst auf diesen Umbruch vorbereiten. Das hat Anja Horn, Geschäftsführerin der Berliner Medienagentur Einhorn-Solutions, im Rahmen des Open Networks am Donnerstagabend in Halle noch einmal betont.

Zusammen mit ihrem Team hat sie „Coding Kids“ entwickelt – eine multimediale digitale Plattform, das als Leitmedium für digitale Bildung fungieren soll. Bei „Coding Kids“ dreht sich alles um das Programmieren, um Technik, Roboter und Medienkompetenz. „Coding Kids“ ermöglicht es Kindern, sich spielerisch, aktiv und selbstbestimmt mit neuer Technologie auseinanderzusetzen. Als Kompetenz-Plattform für Erwachsene begleitet das Team von Einhorn-Solutions Trends und Debatten in der digitalen Bildung und unterstützt Eltern und Pädagogen praktisch und konstruktiv.

Seit zehn Jahren entwickelt Einhorn-Solutions für  führende Verlagshäuser Deutschlands und Europas neue Medienkonzepte. Auch die Mitteldeutsche Zeitung hat Einhorn-Solutions beim Relaunch vor einiger Zeit begleitet.

„Coding Kids“ ist das erste  eigene und selbst finanzierte Projekt – aus Überzeugung und Leidenschaft für das Thema. Als Medienagentur bekommen Einhorn-Solutions seit Jahren hautnah mit, wie sich die Verlagswelt wandelt, wie alte Geschäftsmodelle scheitern und völlig neue Ideen erfolgreich werden. Auch der Rest der Welt wandelt sich rasant. Doch was folgt daraus? Wie passen sich Bildung, Schulen und Bildungspolitik dieser Revolution an? Und sollten wir nicht gerade unsere Kinder auf den Wandel vorbereiten und ihnen Kompetenzen und Fähigkeiten für die digitale Welt mitgeben?

„Coding Kids“ gibt Antworten auf diese Fragen. Das Magazin bietet Eltern und Großeltern Orientierung über digitale Angebote und Produkte, gibt konkrete Ratschläge und Tipps und vermittelt pädagogischen Rat.

Sie wollen bei der nächsten Open Network-Veranstaltung dabei sein? Dann melden Sie sich einfach über open_network@dumont.de mit Betreff „Open Network“ an.

Zusammenfassung des Vortrags von Anja Horn (23. November 2017 in Halle). Die wichtigsten Learnings:

  • Die voranschreitende Digitalisierung verändert unsere Welt. Alte Geschäftsmodelle funktionieren nicht mehr, neue Ideen sind gefragt.
  • Vor diesem Hintergrund muss sich auch die Bildungspolitik neu justieren. Kinder müssen auf die voranschreitende Digitalisierung vorbereitet werden.
  • Verlagshäuser können dabei eine tragende Rolle einnehmen und vor allem Orientierung geben.
  • Ermöglichen wir Kindern mit Hilfe unserer Medienkompetenz, sich spielerisch mit der Digitalisierung auseinanderzusetzen.

Über den Speaker:

Nach der Ausbildung zur Technische Zeichnerin ging Anja Horn zum Studium an die FH für Angewandte Kunst nach Heiligendamm. Sie arbeitete parallel für die Wochenpost, n-tv und die Berliner Zeitung. 1998 wurde sie Art Direktorin der Welt. Ab 2000 betreute sie als Sen. Art Direktorin bei KircherBurkhardt zahlreiche Crossmedia-Relaunches und wurde zudem stellv. Geschäftsführerin. 2007 gründete sie als Geschäftsführende Gesellschafterin EINHORN SOLUTIONS.